Spielberichte

mC-Jugend

mC1: Auf Titelkurs - 39:24-Auswärtserfolg in Detmold

Einen weiteren wichtigen Sieg auf dem Weg zur Kreismeisterschaft konnte gestern die C1 verbuchen. Einziger Wermutstropfen beim deutlichen Sieg gegen den Tabellendritten waren die zum Ende des Spiels zugezogenen Blessuren und Verletzungen.
 MG 2195In der ersten Halbzeit zeigte der TSV ganz besonders im Angriff gute Kombinatio-nen und konnte einige Treffer sehenswert herausspielen. In der Abwehr jedoch agierte man etwas zu zaghaft, immer wieder schaffte es der Gastgeber die Lücken in der Bösingfelder Abwehr zu nutzen. Durch den wieder gut aufgelegten Johannes im Tor und einige schnelle Abschlüsse setzte sich der TSV kontinuierlich ab und zog bis zur Pause auf 21:13 davon.

Bis zum 27:19 plätscherte das Spiel vor sich hin, dann zog der TSV das Tempo wieder an und sorgte mit einem 7-Tore-Lauf für die vorzeitige Entscheidung (34:19). Bis zu seinem verletzungsbedingten Ausscheiden kurz vor Ende der Partie zeigte ganz besonders Max auf der Mitte ein starkes Spiel.

Für den TSV: Jojo (Tor), Maxi (5), Malte (4), Emil, Can (6), Till (2), Max (8), Felix (9), Jonah (3) und Nico (2)

mC1: FinalFour erreicht! Klarer 32:17-Sieg gegen Augustdorf

Einen großen Schritt Richtung Double machte die mC1-Jugend des TSV. Durch einen deutlichen Heimsieg bleibt das Team von Trainergespann Cord Brüggemann und Hannes Heitkamp weiterhin ungeschlagen und zieht in das Pokal-FinalFour am 13.03.16 in Stukenbrock ein. Gegner dort werden Gastgeber Stukenbrock, Oerlinghausen und Detmold sein.

Von Beginn an zeigten die Bösingfelder Jungs, dass sie unbedingt das FinalFour erreichen wollten. Garant hierfür war die gute Deckung mit einem bärenstarken Johannes im Tor dahinter - in der ersten Halbzeit ließ der TSV nur 7 Gegentreffer zu. Im Angriff tat sich der TSV zunächst etwas schwerer, das Spiel wurde von Einzelaktionen geprägt. Im Verlauf der Partie gelangen den Gastgebern dann auch immer mehr Kombinationen und Spielzüge. Im wohl besten Saisonspiel bisher wurde der Titel-Mitfavorit (die bisherigen Meisterschaftsspiele konnte der TSV knapp mit jeweils 2 Treffern für sich entscheiden) klar und deutlich besiegt.

Es spielten: Johannes (Tor/1), Marvin (4), Emil, Felix (8), Nico, Can (7), Till, Malte (1), Jonah (7), Max (4)

C1: Tabellenführung verteidigt - 35:28 Heimsieg gegen Detmold

 MG 2194Im Spitzenspiel der Kreisliga traf Tabellenführer Bösingfeld auf den Tabellendritten Detmold. Die Bösingfelder Jungs starteten konzentriert und konnten in der Anfangsphase des Spiels zunächst einen kleinen Vorsprung herausholen (2:0, 4:2) und diesen sogar auf vier Tore ausbauen (8:4, 8:5). Dann jedoch kam Detmold immer besser ins Spiel, während sich auf Bösingfelder Seite einige Fehler einschlichen. Kontinuierlich verkürzten die Gäste Tor auf Tor (9:7, 11:10), glichen aus (11:11) und schafften es sogar mit einer Führung in die Halbzeit zu gehen (14:15).

Zu Beginn der zweiten Halbzeit entwickelte sich ein offener Schlagab-tausch, mal lag Bösingfeld vorne (16:15), mal Detmold (16:18), dann wieder Bösingfeld (21:19), bis zum ausgeglichenen Spielstand von 21:21. Nun gelang dem TSV ein 4-Tore-Lauf, ganz besonders "Can passt zu Jonah und der trifft" funktionierte hervorragend, so dass Bösingfeld die Führung immer weiter ausbauen konnte. Letztendlich setzte sich der TSV verdient mit 35:28 durch und behauptete sich an der Tabellenspitze.

Es spielten: Johannes (Tor), Malte (3), Marvin (2), Felix (5), Maximilian (4), Can (6), Jonah (11), Nico (2), Emil (1) und Till (1)

Seite 1 von 2