Aktuelles

Aufgabenverteilung bei den Schiedsrichtern

Die verschiedenen Aufgaben rund um die Schiedsrichterei haben wir im TSV Bösingfeld auf mehrere Schultern verteilt. Wir versuchen damit zu erreichen, dass niemand so viel zu tun bekommt, dass er nichts anderes mehr machen kann. Denn der Handballsport ist unser Hobby und soll nicht in einen Vollzeitjob ausarten. Und neben der Schiedsrichterei wollen wir ja auch noch selber spielen...

Im Bereich der Schiedsrichter geht es nicht nur um die Schiedsrichter, die für den TSV Bösingfeld im gesamten Handballkreis Lippe unterwegs sind. Bei vielen Spielen, vor allem im Jugendbereich, werden vom Handballkreis Lippe keine Schiedsrichter angesetzt. Diese Spiele werden im Regelfall von unseren Jugendschiedsrichtern geleitet, die wir im Projekt "Jugend pfeift Jugend" ausbilden. Alles, was rund um unsere Jugendschiedsrichter an Ausbildung, Weiterbildung und Ansetzung zu tun ist, fällt natürlich auch in den Schiedsrichterbereich. Zu guter Letzt gehören auch unsere Zeitnehmer zum Bereich der Schiedsrichter.

Für die verschiedenen Aufgabenbereiche sind im TSV Bösingfeld folgende Personen verantwortlich:

Leitung des Bereichs Schiedsrichter
Schiedsrichterwart    stellv. Schiedsrichterwart 
Jürgen Ewers
Tel.: 05262 / 69 69 950
Mobil: 0171 / 65 76 916
  Sebastian Rose
Tel.: 05262 / 99 63 72
Mobil: 0174 / 82 76 79 0

 

Aus- und Weiterbildung unserer Jugendschiedsrichter
Jugendschiedsrichterbetreuer   stellv. Schiedsrichterwart    Schiedsrichterwart 
Paul Heitkamp
Tel.: 05262 / 31 10
Mobil: 0170 / 949 33 44
  Timon Döring
Tel.: 05262 / 50 44
Mobil: 0160 / 84 68 235
  Sebastian Rose
Tel.: 05262 / 99 63 72
Mobil: 0174 / 82 76 79 0
  Jürgen Ewers
Tel.: 05262 / 69 69 950
Mobil: 0171 / 65 76 916

 

Vereinsinterne Ansetzungen von Schiedsrichtern und Zeitnehmer
Schiedsrichteransetzer
Seniorenspiele
  Schiedsrichteransetzer
Jugendspiele
  Ansetzer
Zeitnehmer/Sekretäre
Sebastian Rose
Tel.: 05262 / 99 63 72
Mobil: 0174 / 82 76 79 0
  Niklas Meyer
Tel.: 05265 / 95 46 13
Mobil: 0171 / 97 43 061
  Jürgen Ewers
Tel.: 05262 / 69 69 950
Mobil: 0171 / 65 76 916

 

Einteilung der Betreuer für die Jung-Schiedsrichter des HBKL
 Sebastian Rose
Tel.: 05262 / 99 63 72
Mobil: 0174 / 82 76 79 0
 

 

 

Sieben neue Jugendschiedsrichter im TSV

Im Sommer 2016 wurden unter der Regie von Jürgen Ewers, Sebastian Rose und Timon Döring sieben C-Jugendliche zu neuen Jugendschiedsrichtern ausgebildet. Die hochmotivierten Jugendlichen haben sich zwischen den Sommerferien und dem Saisonbeginn ein Wochenende nicht nur die alten und neuen Handballregeln erklären lassen, sondern auch gelernt, wie ein Schiedsrichter auftreten soll, wo er auf dem Spielfeld zu stehen hat und wie man aus der Pfeife laute Töne herausbekommt.

So mancher der Jugendlichen war überrascht, wie detailliert einige Sachen geregelt sind und das andere Spielsituationen zum Teil überhaupt nicht gepfiffen werden müssen. Das behandelte Spektrum der Regeln ging von den klassischen Tipp- und Schrittfehlern über torwartspezifische Besonderheiten, die speziellen Jugendregeln und eine Linienkunde in der Sporthalle bis zu persönlichen Strafen für Fouls.

Am Ende der einzelnen Lehrgangsteile haben die Köpfe schon ganz schön geraucht. Jetzt geht es in den nächsten Wochen darum, das Erlernte in der harten Realität ein- und umzusetzen. Dabei werden die sieben neuen und acht älteren Jugendschiedsrichter von den beiden Schiedsrichterwarten Jürgen Ewers und Sebastian Rose sowie den beiden Jugendschiedsrichterbetreuern Timon Döring und Paul Heitkamp unterstützt und betreut.

Schiedsrichter neu 2016
Die neuen Jugendschiedsrichter Jonathan Hähnel, Tristan Held, Clemens Lücke, Julian Lüpfert, Emil Meier, Felix Plän und Melvin Wehrmann mit ihren Ausbildern Timon Döring, Jürgen Ewers und Sebastian Rose

Wir plädieren an alle Zuschauer, Trainer, Betreuer und Spieler, sich gegenüber ALLEN Schiedsrichtern fair zu verhalten und nicht jede Entscheidung eines Schiedsrichters mit Meckern zu begleiten.

Seite 1 von 3