Die männliche D-Jugend des TSV zeigt in Augustdorf die bisher stärkste Saisonleistung und bringt höchstverdient die zwei Punkte mit nach Bösingfeld.

Den Start der Partie verpennte die Mannschaft von Trainer Paul Heitkamp allerdings komplett. Bereits nach 60 Sekunden führte der Gastgeber mit 2:0, und das bei eigenem Anwurf in Halbzeit eins. Es dauerte etwas bis den Jungs im Angriff etwas einfiel, um die körperlich starken Augustdorfer zu knacken. Durch eine schöne Einzelaktion gelang Jannis der Anschlusstreffer. Dann wurde das Spiel etwas schleppend. Fast zehn Minuten dauerte es, bis der Ball endlich wieder im Netz zappelte, und zwar in dem der Augustdorfer. Dario verwandelte den 7-Meter sicher. Im Anschluss gelang es den Bösingfeldern immer wieder sich Wurfmöglichkeiten zu erarbeiten. Bis zur Halbzeit konnte man sich eine 6:4-Führung erspielen, auch dank Liam, der sowohl einige Tempogegenstöße als auch freie Würfe parierte.

Die Pause wurde genutzt, um Ideen für die offensive aufzuzeigen. Und die zweite Halbzeit sollte nur den Bösingfeldern gehören. In der Defensive weiter stark, überraschten die Jungs in der Offensive sogar ihren Coach mit einigen schönen Aktionen. Von Minute zu Minute wurde die Mannschaft stärker und eroberte in der Deckung ein Ball nach dem anderen. Auch die Gastgeber erkannten, dass sie an diesem Tag keine Chance haben.

Am Ende sichert sich der TSV mit einem überzeugenden 16:10 die nächsten Punkte. Sonntag geht’s zum Tabellenschlusslicht nach Lage. Da wollen die Jungs an ihre Leistung anknüpfen und das Punktekonto weiter aufstocken.